Nachhaltigkeitsstrategie

 

Als Einkaufsgenossenschaft versorgt die GDB Mineralbrunnen mit allem, was sie für den Betrieb benötigen – von der Mehrwegflasche über den Flaschenverschluss bis zum Gabelstapler.

Nachhaltigkeit des Warenkataloges

Der Warenkatalog der GDB umfasst rund 3.000 Artikel. Die Nachhaltigkeit dieses Warenkataloges hat eine unmittelbare Auswirkung auf die Nachhaltigkeitsperfomance ihrer Mitglieder. Daher steht die Nachhaltigkeit des Warenkataloges und die dahinter liegende Lieferkette im Zentrum der Nachhaltigkeitsstrategie der GDB. Hier können ihre Aktivitäten die größte Wirkung entfalten. Der operative Fokus liegt derzeit auf dem Thema Klimaschutz und das Augenmerk gilt dabei besonders der Klimaneutralität der Pool-Mehrwegsysteme, das die GDB im Auftrag der deutschen Mineralbrunnen managt. 

Genossenschaftliches Geschäftsmodell  

Diese Strategie baut auf einem besonderen, nachhaltigen Geschäftsmodel auf. Denn das genossenschaftlichen Geschäftsmodell setzt als „hybrides“ Geschäftsmodell zwischen marktlicher und hierarchischer Koordinierung eine Werteorientierung der Mitglieder voraus. Zum Kern einer Genossenschaft gehört der gesetzlich verankerte Förderauftrag für ihre Mitglieder wie auch die Demokratieorientierung als Kernmerkmal ihrer Governancestruktur. 

Werteorientierung

Als Genossenschaft ist die GDB damit zugleich Werteträger. Während sich viele Unternehmen derzeit mit Fragen zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung und nach ihrer Governance konfrontiert sehen, ist diese Frage für die GDB seit vielen Jahren beantwortet. Als Genossenschaft ist ein Teil der Antworten sogar fest in der Unternehmensform verankert. Die Mitglieder bilden eine Einheit von Kapital und Kunden. Demokratische Prinzipien von Willensbildung und Kontrolle sind als Governance-Prinzipien einer Genossenschaft festgelegt. Die Förderung der einzelnen, teils im Wettbewerb stehenden Mitglieder durch kooperatives Handeln ist eine Leitmaxime genossenschaftlichen Handelns. Mit anderen Worten: vieles von dem, was in Modellen des Stakeholder-Value beschrieben wird, findet sich traditionell in einer Genossenschaft und ist in der GDB seit Jahrzehnten gelebte Praxis.